Wer bin ich und wenn ja, wieviele?

Über das Zippo und mich.

Dürfen wir uns vorstellen? Wir, das bin ich, Sebastian.

Wir ist jedoch ehrlicher, da das Label hartaufhart erst durch viele wissentlich und unwissentlich beteiligte Freunde und Fremde geformt und schließlich Realität werden konnte.

Das Zippo: Kaum ein Spielfilm mit vorsätzlicher Brandstiftung in der Handlung kommt ohne brennendes Zippo in Slow-Motion auf die Benzinlache fliegend aus.
Nein, das ist keine Aufforderung alles abzufackeln!

Vielmehr unterstreicht dieses Bild den Stellenwert der Marke. Das Zippo ist das legendärste Feuerzeug weltweit, seit über 80 Jahren. Und eine Institution in Sachen Design und Funktion, eben ein Gebrauchsgegenstand mit Wert und lebenslanger Haltbarkeit. Als gelernter Werbefotograf habe ich regelmäßig mit Produkten aller Art zu tun. Vieles ist innovativ, manches nützlich, manches Unsinn, einiges schön, weniges nachhaltig. Was mich fasziniert, sind Produkte mit Alltagswert und Charakter.

 

Weg von der philosophischen Frage ob der Existenz eines freien Willens, hin zu den Motiven. Meine und deine.

Am Anfang stand die Idee, meine persönliche kleine Zippo-Sammlung durch eigens veredelte Feuerzeuge zu erweitern. Ich bin kein klassischer Sammler, ich bin Benutzer. Jedes meiner Feuerzeuge hat einen prominenten Platz zu Hause über dem alten Ledersessel meines Vaters, wird aber eben auch regelmäßig benutzt. Aus dieser Faszination heraus und mit meiner Begeisterung für die Handwerkskunst ist hartaufhart entstanden. Inzwischen veredele ich diese einzigartigen Benzinfeuerzeuge aus Bradford nicht mehr nur für mich selbst, sondern fertige Unikate mit meinen Designs oder fremden Motiven für kleine Firmen und für große Firmen – für alle. Veredeln heißt, es werden Designs erstellt, Modelle gebaut, aus Bronze und Messing gegossen, auf dem Zippo verlötet und anschließend charakteristisch, einzigartig patiniert und mit viel Herzblut finalisiert. Klingt arg pathetisch, was? Ist aber so!

 

Du möchtest Zippos mit deinem Design oder Logo für den Wiederverkauf oder zur Eigennutzung fertigen lassen? Einfach anrufen oder eine Mail schreiben.

Gibt es einen freien Willen?

Über meine Motive und deine.

 

Wenn ich ein Ende einer Wurst abbeiße, wird sie dann unendlich?

Über das was war und das was wird.

Customized Zippo. Das ist das Thema, soweit war das klar.

Aber: Eines Abends saßen wir mit Freunden auf der Couch. Es war spät, sehr spät. Genau genommen eher früh, sehr früh. Eventuell hatten wir das ein oder andere Fass Bier geleert. Da sprang es wie ein gereizter Silberrücken mächtig krachend aus dem Lautsprecher auf uns zu:

„Das Leben im Kulturbetrieb, mal so hart und mal so weich
All das Klatschen bloß für falsches Blut
Es machte viele reich
Er hat wenn's hart auf hart kam auch mal was genommen
Hart kam auf hart und er damit nicht klar“
(Band: LOVE A - Song: LOSE YOUR ILLUSION).


Labelname geboren. Punk(t).

° Sommer 2019

Erste Listung im Einzelhandel

° Winter 2018

Online-Shop geht live

° Frühjahr 2018

Fertigstellung der Werkstatt + Showroom

° Frühjahr 2017

Erste Kundenaufträge angefertigt

° Herbst 2016

Aufbau der eigenen Werkstatt

° Sommer 2016

Erste Zippos mit selbst gegossenen und aufgelöteten Motiven

° Frühjahr 2016

Erstes Zippo mit Patina

° Sommer 2015

Geburt der Idee